Freiwilliges Soziales Jahr FSJ in Wuerttemberg Website Hintergrundbild

Bewerbungsablauf: 4 Schritte zur FSJ-Stelle

Der Bewerbungsablauf für ein Freiwilliges Soziales Jahr ist ganz einfach. Da du bei uns jederzeit - auch kurzfristig - einen Freiwilligendienst beginnen kannst, gibt es keine Bewerbungsfrist. Um dir noch einen Platz bei deiner Wunsch-Einsatzstelle zu sichern, lohnt sich eine frühzeitige Bewerbung.

Mit diesen vier Schritten kommst du an deine FSJ-Stelle:

Schritt 1: FSJ-Stelle finden und bewerben

Direkt FSJ Stelle finden und bewerben

Mit dem FSJ-Stellenfinder findest du schnell und bequem Einrichtungen mit freien Stellen für ein soziales Jahr. Such dir einfach eine Stelle aus, die zu dir passt. Kontaktiere direkt die Einsatzstelle mit einer kurzen Nachricht und erkundige dich genauer über das Aufgabengebiet. Für ein Freiwilliges Soziales Jahr kannst du dich dann direkt bei deiner ausgewählten Einsatzstelle bewerben. Vor allem für eine kurzfristige, schnelle Stellensuche ist es der beste Weg, direkt online nach offenen FSJ-Plätzen zu suchen.

Hilfe bei der Stellensuche im Beratungsgespräch

Du benötigst Unterstützung bei der Suche nach FSJ Stellen? Melde dich über unser Online-Bewerbungsformular für ein Informations- und Beratungsgespräch zum Freiwilligendienst an. Wir laden dich dann zu einem Informationsnachmittag zu uns nach Wernau, Rottweil, Ravensburg oder Ulm ein. Gemeinsam suchen wir mit dir nach Einrichtungen mit freien Stellen, an welche du dann deine Bewerbung sendest.
Beachte bitte: Wir führen Beratungsgespräche, wenn du dein soziales Jahr längerfristig planst und zwischen Juli und November deinen Freiwilligendienst beginnst. Willst du kurzfristig ins FSJ einsteigen, empfehlen wir dir über den Stellenfinder eine freie Stelle zu suchen und dich direkt bei einer Einsatzstelle zu bewerben.

Schritt 2: Bewerbungsgespräch und Probearbeitstag

Du bist zum Bewerbungsgespräch für einen Freiwilligendienst eingeladen? Glückwunsch! Vereinbare mit der Einsatzstelle auch einen Termin zum Probe arbeiten (Hospitation). Das ist wichtig, um herauszufinden, ob der Einsatzort und die Aufgaben für den geplanten Freiwilligendienst zu dir passen.

Schritt 3: Entscheidung und Vereinbarung

Dein Probearbeitstag und das Bewerbungsgespräch waren erfolgreich? Die Einsatzstelle hat dir für ein FSJ zugesagt? Dann hast du es fast geschafft. Deine Einsatzstelle informiert uns und leitet uns deine FSJ Bewerbungsunterlagen weiter. Wir kümmern uns um die Vereinbarung und die restlichen Formalitäten für deinen Freiwilligendienst. Beispielsweise teilen wir zu, ob du eine FSJ oder BFD Vereinbarung erhältst. Möglicherweise kontaktieren wir dich noch, falls wir noch weitere Informationen von dir benötigen. Deine Vereinbarung bekommst du im nächsten Schritt.

Schritt 4: Einführungsnachmittag

Bevor dein sozialer Dienst startet, laden wir dich zu einem Informations- und Einführungsnachmittag ein. Dieser Termin ist verpflichtend. Abhängig von deinem Wohnort laden wir dich in unsere Zentrale nach Wernau (bei Stuttgart) oder in eine unserer Regionalstellen nach Ravensburg, Rottweil oder Ulm ein. Dort erhältst du von uns deine Vereinbarung. Mit deiner Unterschrift heißt es dann: willkommen im Freiwilligendienst!

Ist das Bewerbungsverfahren für ein Freiwilliges Soziales Jahr für dich soweit klar? Falls du noch Fragen hast, dann nimm direkt Kontakt mit uns auf.

Was dich noch interessieren könnte:

FSJ Stellensuche

Bezahlung und weitere Leistungen im FSJ

Einsatzbereiche im FSJ im Überblick

7 gute Gründe für ein FSJ