Freiwilliges Soziales Jahr FSJ in Wuerttemberg Website Hintergrundbild

Freiwilliges Soziales Jahr in Kirchengemeinden

Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) in der Kirchengemeinde hilfst du dem Team der Gemeinde. Dazu gehören der Pfarrer, pastorale Mitarbeiter*innen, Kirchenmusiker*innen und Verwaltungskräfte. Die Gemeindemitglieder sind deine Hauptzielgruppe. Neben der Seelsorge bieten Gemeinden Programme und Unterstützung für Kinder und Jugendliche, aber auch für alte und bedürftige Menschen an. So kommst du bei deinem FSJ mit unterschiedlichen Menschen zusammen.

Zu deinen Aufgaben gehört, dass du das Pfarrbüro bei organisatorischen Tätigkeiten unterstützt. Du hilfst bei der Planung und Organisation von Festen und Freizeiten, bei verschiedenen Projekten und Aktionen. Außerdem kann es sein, dass du den Gottesdienst mitgestaltest.

Da jede Kirchengemeinde ein wenig anders ist, können die Schwerpunkte deiner Tätigkeit unterschiedlich sein. Du kannst zur Unterstützung des Fachpersonals im FSJ in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Mitarbeit bei Angeboten für Kinder- und Jugendliche wie zum Beispiel im Kindergarten, Ferienlager, Gruppenstunden für Jugendliche, Schulungen für Jugendgruppenleitungen oder Hausaufgabenbetreuung.
  • Hausbesuche und Nachbarschaftshilfe, insbesondere zur Unterstützung und Begleitung von hilfsbedürftigen Menschen
  • Unterstützung bei anderen Einrichtungen, die zur Gemeinde gehören, z. B. Weltläden, Obdachlosen-Treffs, Tageseinrichtungen oder Bibliotheken.

Du kannst bei einem Freiwilligendienst in der Kirchengemeinde viel ausprobieren und deine eigenen Stärken und Fähigkeiten einbringen. Für ein FSJ in diesem Einsatzfeld solltest du Offenheit mitbringen und Interesse an einer katholischen Kirchengemeinde und ihren Gemeindemitgliedern haben. Einzelne wenige Termine können am Abend und am Wochenende sein. Dafür bekommst du an einem anderen Tag frei.

Für ein FSJ in der Kirchengemeinde hast du zusätzlich die Chance, das Programm „FSJ pastoral“ zu nutzen, das wir in Kooperation mit Berufe der Kirche anbieten. Bei einem FSJ pastoral hast du zwei zusätzliche Bildungstage, bei denen du das kirchliche Umfeld näher kennenlernen kannst. Frag am besten direkt in der Kirchengemeinde nach, ob sie an diesem Programm teilnehmen.